Facebook

Fast alle Freunde aus dem Zeichentrick-Film „Findet Nemo“ sind mittlerweile glücklich im Meerwasser-Aquarium in der Tübinger Kinderklinik versammelt. Außer natürlich die Gang um den Hai Bruce und die großen Schildkröten. Fiese Zahnärzte gibt’s hier nicht. Nemo und sein Paps Marlin haben dank der IG Meerwasser in einer Anemone ein frisches, sauberes Zuhause gefunden. Die bunte Unterwasserwelt steht nicht umsonst in der Kinderklinik. Thomas Musch von der IG Meerwasser ist immer wieder davon begeistert, welche Wirkung nicht nur die Doktor-Fische auf die Patienten haben können. Lernen können die Kids beim Aquarium auch noch. Es war einiges zu tun für die Aquarianer um das 1200 Liter fassende Becken auf Vordermann zu bringen. Der Glaskasten wurde komplett geleert, gereinigt und fachmännisch wieder neu eingerichtet. Durch Spenden sind die Fisch-Sanitäter an die meisten Tiere gekommen. Die Wilhelma stellte Korallen zur Verfügung, ein Meerwasser-Freund entließ kostenlos die selbst gezüchteten Anemonenfische in das frisch gemachte Aquarium und so geht die Liste fast unendlich weiter. Für den Erhalt des einzigartigen Wasserbeckens fallen laufende Kosten an, die nicht über einen festen Etat gedeckt sind. Der Spenden-Kasten freut sich also, wie die Fische, gefüttert zu werden. Wenn die Meerwasser-Freunde mal wieder das Aquarium putzen, darf jedes Kind mithelfen und vielleicht sogar Jaques der Garnele die Hand geben.

Spendenkonto Kinderklinik Tübingen:
Konto-Nr. 14 144
BLZ: 641 500 20
Zahlungsvermerk: KST.9273905, D.7000405

Unter Abgabe der Adresse wird eine Spendenbescheinigung ab 15 Euro ausgestellt.

Logo

Impressionen

IMG_2805.jpg
aj2010-06.jpg

Briefmarken

Esox-lucius_F.jpg
Copyright © 2017 Aquarien- und Terrarienfreunde Mössingen e. V.. Alle Rechte vorbehalten.