Facebook

Dieter Kreissl referierte am Vereinsabend der IG Meerwasser am 24.03.2017 über die chemischen und biologischen Hintergründe, wie die Farben der Steinkorallen zustande kommen. Darauf aufbauend zeigte er Wege auf, wie diese Farben im Meerwasseraquarium erhalten bzw. verbessert werden können.

Z. B. mit der Sangokai Nährstoff- und Spurenelemente-Versorgung werden genau diesen chemischen Erfordernissen der Korallen Rechnung getragen. Dabei ist die Kenntnis der momentanen Wasserwerte im Aquarium unerlässlich, um gezielt steuernd eingreifen zu können.

Aber auch die Lichtbedingungen sind natürlich von großer Bedeutung. So ist wenig bekannt, dass auch eine zu hohe Lichtintensität, insbesondere mit Blaulicht, zu einer Schädigung der symbiotischen Algenflora innerhalb der Koralle führt (Photoinhibition) und somit auch die Koralle selbst schädigt.

Dank diesem hervorragenden Vortrag von Dieter Kreissl erscheinen so manche Probleme der Korallenhaltung in anderem Licht und können mit diesem Hintergrundwissen besser bewertet werden.

  • Der-Weg-zu-farbigen-Steinkorallen_1
  • Der-Weg-zu-farbigen-Steinkorallen_2
  • Der-Weg-zu-farbigen-Steinkorallen_3
  • Der-Weg-zu-farbigen-Steinkorallen_4
  • Der-Weg-zu-farbigen-Steinkorallen_5
  • Der-Weg-zu-farbigen-Steinkorallen_6
  • Der-Weg-zu-farbigen-Steinkorallen_7

Logo

Impressionen

IMG_5581.jpg
2180.jpg

Briefmarken

Zackenbarsch_SAN-MARINO.jpg
Copyright © 2017 Aquarien- und Terrarienfreunde Mössingen e. V.. Alle Rechte vorbehalten.